Überspringen
Alle Pressemeldungen

Neonyt startet am Flughafen Tempelhof durch

13.01.2020

Mit mehr als 210 Sustainable Fashion Labels, exklusiven Produktlaunches, mehr als 50 Programmpunkten im Eventkalender, einer sensationellen Fashion Show und zahlreichen neuen Partnern öffnet morgen die Neonyt erstmals am Flughafen Tempelhof ihre Tore.

Mehr Platz, mehr Brands, noch mehr Programm. Die Neonyt setzt zur Berlin Fashion Week vom 14. bis 16. Januar 2020 am ehemaligen Flughafen Tempelhof erneut den Standard, wenn es um Nachhaltigkeit und Innovation in der Mode geht. Mit mehr als 210 Sustainable Fashion Brands aus 22 Ländern verzeichnet die Neonyt die bislang höchste Anzahl an Ausstellern und ist noch internationaler. Ein noch umfassenderes Rahmenprogramm zeigt in Impulsvorträgen, Diskussionsrunden und Masterclasses die wichtigsten Nachhaltigkeits- und Innovationsthemen sowie Fragen und Fakten rund um die Zukunft der Mode auf.

„Als echter Hub für Retailer mit einem vielschichtigen und interdisziplinären Rahmenprogramm und ausgesuchten Showcases setzt die Neonyt erneut positive Handlungsimpulse für mehr Nachhaltigkeit in der Mode“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles and Textile Technologies bei der Messe Frankfurt. „Die Neonyt sieht Nachhaltigkeit nicht nur als Modetrend, sondern als ganzheitlichen Innovationsprozess für die gesamte Branche“.

Ein Hangar, eine Halle – riesige Auswahl an Sustainable Fashion  

Im Hangar 4 und in der Hall X erwarten Fachbesucher zur Berlin Fashion Week drei Tage lang Sustainable Street- und Casualwear, High Fashion sowie Accessoires wie Schuhe, Taschen, Schmuck und Wohntextilien. Darunter sind zahlreiche neue Aussteller wie die Branchengrößen Armedangels, Blutsgeschwister, Dawn Denim, Knowledge Cotton Apparel, Kuyichi, Melvin& Hamilton oder Wolfskin Tech Lab sowie spannende Neuentdeckungen wie Fisherman Out of Ireland, Funktion Schnitt, Got Bag, Leit & Held, Lemon Jelly, Moya Kala, Phyne, Sam Lang oder Stolbjerg Copenhagen. Zudem sind zahlreiche bestehende Aussteller mit der Neonyt an den Tempelhof gezogen, darunter Bleed, Ecoalf, Erdbär, Jan´N June, Kavat, Lanius, Lovjoi, LangerChen, Melawear, Mud Jeans, Nae Vegan Shoes, NAT-2, Recolution, Rhumaa, Skfk oder Wunderwerk.

Aufgrund der hohen Nachfrage seitens der Aussteller belegt die Neonyt neben dem Hangar 4 mit der Hall X eine zusätzliche temporäre Leichtbauhalle. Hier sind rund 40 der ausstellenden Brands versammelt, darunter Aeshaane, Arys, Blaumann Jeanshosen, Blue Valley, Ca´Shott Copenhagen, Genesis Footwear, McConnell, Organic Basics, pinqponq, Story of Mine, Vintage for a Cause oder Widda Berlin. Das Stuttgarter Kaufhaus Das Gerber zeigt zudem mit einer Retail-Fläche, wie Sustainable Fashion in Handelssortimente integriert werden kann.

Das Angebot der Brands auf der Neonyt ist international. Noch stärker als bei der letzten Ausgabe sind die Niederlande vertreten, unter anderem mit Brands wie Kuyichi, Elements of Freedom oder Rhumaa. Frankreich, Peru, Portugal und Spanien präsentieren spannende Brands in großen Gemeinschaftsauftritten.

What´s new – Produktlaunches auf der Neonyt

VIKTOR & ROLF und CALIDA: Das Schweizer Premiumwäsche-Label CALIDA präsentiert auf der Neonyt erstmals die Cradle-to-Cradle Capsule Collection „We want a better world“ in Zusammenarbeit mit der avantgardistischen Luxusmodemarke. Das Kölner Premiumlabel Lanius zeigt mit dem Launch seiner exklusiven Green Carpet Collection am 14. Januar ab 16 Uhr, dass nachhaltige Mode absolut tauglich für den roten Teppich ist. NAT-2, bekannt für ausgefallene High-End-Sneaker, präsentieren mit ihrem SEAmpathy Project gemeinsam mit Daniel Elkayam und BERLIN CURRY unter anderem Sneaker aus Algen und Paprika. Der Rucksack- und Taschenhersteller pinqponq nutzt die Neonyt für den Launch seiner Most Responsible Products, darunter Taschen und Rucksäcke aus recyceltem PET sowie PFC-freien funktionalen Stoffen und stattet neben Armedangels die Hosts und Hostessen der Neonyt mit nachhaltigen Taschen aus. Eine zukunftsweisende Präsentation zum Thema Mikroplastik zeigen Guppyfriend, Hersteller eines Waschsacks, der verhindert, dass beim Waschen aus der Kleidung gelöste Mikrofasern ins Abwasser gelangen. Wunderwerk erklärt passend zum NEONYT-Leitthema "Luft“ wie sie ihre Denims extrem ressourcenschonend mit Sauerstoff bleichen, kaum Laser verwenden und dafür auf Handarbeit setzen.

Next on your agenda – das Programm der Neonyt

Gut vorbereiten sollten sich alle, die sich im Rahmenprogramm der Neonyt inspirieren und informieren wollen. Mit dem Thema „Luft“ setzt die Neonyt für 2020 erneut ein thematisches Leitmotiv für die Berlin Fashion Week, das 2020 massiv den Mainstream erreichen und beeinflussen wird. Rund 50 Impulsvorträge, Paneldiskussionen und Masterclasses bieten auf der Fashionsustain Stage und im Forum einen Querschnitt der konsequent nach vorne blickenden Fashionplayer. Mit dabei sind unter anderem: Armedangels, Asket, Brigitte Be Green, Cleandye, circular.fashion, Fashion Revolution, Fridays for Future, Fung Group, H&M, ISKO, Katag AG, Lenzing, Nudie Jeans, SAC, Timberland, The Sustainable Angel, das United Nations Office for Partnerships, YKK und Zalando sowie Partner wie ClimatePartner, Fashion Council Germany, hessnatur, re:publica, Schuhkurier & Step, Textile Exchange und Textilwirtschaft.

Ergänzt wird das Konferenzprogramm von den Neonyt Showcases auf der Galerie der Haupthalle, darunter das United Nations Office for Partnerships, Interloom, ISKO Denim, Staiy, LECTRA, Manaomea, Renewcell AB und der VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies. Zudem stehen Siegelgeber wie Der Grüne Knopf, Fairtrade, GOTS oder Blauer Engel für Gespräche zur Verfügung. Ein speziell auf Influencer zugeschnittenes Talk-Programm bietet die Prepeek Area, wo Besucher zudem das vegane Tattoostudio Herr Fuchs und Frau Bär sowie der Nudie Repair Shop erwartet.

Tasting the future clean air – Neonyt Fashion Show

„Back to nature – High Street Fashion meets Outdoor“: Die Neonyt Fashion Show zeigt High Street Fashion in einem Mix mit Outdoor- und Performance-Marken in futuristischen Looks. Der offizielle Runway der MBFW im Kraftwerk ist am Dienstag, dem 14. Januar ab 18 Uhr Ort der vielbesprochenen Editorial Show. Die Multi-Label-Looks zusammengestellt aus über 80 nachhaltigen Designerkollektionen, wurden wieder von der renommierten Stylistin Claudia Hofmann kreiert. Trendsetzende Stylings mit einem Minimum an negativem Impact. Partner der Neonyt Fashion Show sind Authentic Beauty Concept, Dr. Hauschka und hessnatur. So sieht die Zukunft aus.


Presseinformationen & Bildmaterial:

neonyt.com/presse


Ins Netz gegangen:

Facebook: facebook.com/Neonytberlin

Instagram: instagram.com/neonyt.berlin

Youtube: m-es.se/z8WG


Ansprechpartner Presse:

KERN.
Katharina Koch
Tel: +49 69 65 00 88 65
E-Mail: hello@kern.consulting


Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.600* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 733* Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2019