Überspringen

Stay up to date!

Verpasst keine News mehr und erfahrt immer als erste das Neuste aus der Sustainable Fashion-Community im Neonyt-Newsletter.

Alle Pressemeldungen

Premiere am Main: voller Erfolg für die Neonyt Installation

19.01.2022

Auf ihrer Fashion Installation brachte die Neonyt am Dienstagabend, den 18. Januar 2022, die Modebranche erstmalig während der Frankfurt Fashion Week in der Mainmetropole zusammen. Die Gäste wurden Teil einer exklusiven Präsentation sorgfältig kuratierter Multi-Brand-Looks – immer unter dem Zeichen der Nachhaltigkeit.

Ein gelungener Auftakt: Am Dienstag, den 18.01.2022, feierte die Neonyt, Community-Plattform für Mode, Nachhaltigkeit und Innovation, um 17:30 Uhr ihr Debüt in der neuen Homebase Frankfurt am Main nach zwei Jahren coronabedingter Pause. Im Zuge der Frankfurt Fashion Week (FFW) wurde das Atelier Lihotzky im Danzig am Platz im Frankfurter Ostend zur Bühne. Supported wurde das Event von der Naturkosmetik-Brand Dr. Hauschka. Rhein-Main Lokalkolorit: Fashion People und Nachhaltigkeitsprofis, Brancheninsider*innen sowie Stakeholder*innen aus Politik und Medien kamen unter den aktuell geltenden Corona-Regeln zusammen, um sich von den neusten Trends in Sachen nachhaltiger Mode inspirieren zu lassen und sich endlich wieder persönlich zu begegnen, auszutauschen und miteinander zu connecten. Independent- und Newcomer-Label trafen auf etablierte Marken und Designer*innen-Pieces, die an dreizehn Models in stylisch kuratierten Multi-Brand-Looks künstlerisch in Szene gesetzt wurden.

„Endlich wieder zusammenkommen, endlich wieder Sustainable Fashion live und in Farbe erleben – darauf haben wir lange gewartet. Und was soll ich sagen, unsere Erwartungen wurden übertroffen: die erste Neonyt Installation war ein voller Erfolg. Von den teilnehmenden Brands, über das künstlerische Konzept, das Publikum und unsere Location – es hat einfach alles gestimmt. Vor allem freue ich mich, dass wir der Branche nach einer langen Pause wieder einen Treffpunkt zum inspirieren und connecten bieten konnten, wenn auch in einem kleineren Rahmen“, sagt Bettina Bär, Show Director Neonyt. „Nach diesem Auftakt in unserem neuen Zuhause Frankfurt bin ich mir sicher: Das war ein guter Anfang. Im Sommer werden wir mit der Neonyt endlich in vollem Umfang ein wichtiges Zeichen für die Transformation der internationalen Modeindustrie aus unserer Heimatstadt senden – ich kann es kaum erwarten.“

Immer im Blick der Installation: die Fokusthemen Air, Water, Circularity und Social. Schon in den vergangenen Saisons haben Water & Air eine zentrale Bedeutung für die Neonyt gehabt. Darüber hinaus wurde Circularity als eines der Zukunftsthemen der Branche ausgewählt und mit Social ein besonderer Fokus auf die Menschen gelegt, die in den Wertschöpfungsketten arbeiten. Mehr als nur Fashion: Die Inhalte der Fashion Präsentation sind über die visuelle Komponente hinausgegangen, so wurde die künstlerische Inszenierung von Audio- und Soundaufnahmen zu Fakten und Fragen rund um Sustainable Fashion untermalt und mit großformatigen Hintergründen gestützt. Im Anschluss an die Neonyt Installation konnten Besucher*innen des Atelier Lihotzky die Schau „Continuous Love“ des Fashion Council Germany (FCG) mit Kollektionen von Susumu Ai und anderen Mitglieder*innen des FCGs, die als Frankfurt Stage umgesetzt wurde, sehen.

Das sind alle Labels der Installation im Überblick: AA Gold, Agnes Nordenholz, Alexandra Svendsen, Alinaschuerfeld, Andy Wolf, Antonia Zander, A.N.G.E.L.O Vintage, Balenciaga at Nightboutique Archive, Bav Tailor, Brachmann, Chpo Brand, Dawn, Deuter, Dopper, Ecoalf, Embassy of Bricks and Logs, Fade Out Label, Falke, Fassbender, Folkdays, Freitag, Gianfranco Ferrè at A.N.G.E.L.O Vintage, Girlfriend Collective, G-Star Raw, Jack Wolfskin x Gmbh, Katharina Dubbick, Komrads, Lanius, Laura Gerte, Marita Moreno, Maximilian Mogg, Mies Nobis, Miomartha, Miu Miu at Nightboutique, Models Own, Mykita, Natascha von Hirschhausen, Neubau, People Berlin, Pugnat, Pulva Jewelry, Salvatore Ferragamo Vintage, Sepideh Ahadi, Spatz Hutdesign, Studio Fantastique, Timberland, Trakatan, Trippen, Vaude, WeDress Collective

Konzept: studio mm04
Styling: Claudia Hofmann
Sound: Slowfoam, Pablo Diserens
Casting: Regina Murtazina
Hair & Make-up: Famous Face Academy, Key Artist Agency

Kickoff in Frankfurt am Main: Mit der Fashion Installation am 18. Januar 2022 konnte die Neonyt schon einen kleinen Vorgeschmack darauf bieten, was die Fair Fashion-Branche im Sommer in Frankfurt erwarten wird. Vom 5. bis 7. Juli 2022 wird die Mainmetropole im Rahmen der Frankfurt Fashion Week zum Place-to-be für die gesamte Modeindustrie. Immer mit dabei, um die klassischen Themen Ästhetik, Trends, Lifestyle mit Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Innovation zu verschmelzen: Die Neonyt, die Community-Plattform der Messe Frankfurt für Mode, Nachhaltigkeit und Innovationen, die mit ihrer B2B-Messe, dem international renommierten Konferenzformat Fashionsustain, dem Content Creator-Event Prepeek und kunstvollen Inszenierungen den Wandel der Fashionwelt maßgeblich mitbestimmt. See you in summer!

 

Presseinformationen & Bildmaterial:

Ins Netz gegangen:

Kontakt Presse:

KERN.
Tel: +49 69 65 00 88 65
E-Mail: presse@kern.consulting

 

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt ist die weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalterin mit eigenem Gelände. Zum Konzern gehören rund 2.300* Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 30 Tochtergesellschaften weltweit. Das Unternehmen hat im Jahr 2021 zum zweiten Mal in Folge mit den Herausforderungen der Pandemie zu kämpfen. Der Jahresumsatz wird rund 140* Millionen Euro betragen, nachdem vor der Pandemie im Jahr 2019 noch mit einem Konzernumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie sind wir mit unseren Branchen international vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Unsere digitale Expertise bauen wir um neue Geschäftsmodelle aus. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2021